Competence Centre First Aid plant Aktion in Brüssel anlässlich Restart-a-Heart-Day

Publiziert am von Paul Wardenga

ccfa_kaunas_072018Das SAM.I. Competence Centre First Aid traf sich vom 13.-14. Juli 2018 in Kaunas, Litauen. Zentraler Punkt auf der Tageordnung war die Vorbereitung einer Wiederholung der erfolgreichen Erste-Hilfe-Veranstaltung in Brüssel, anlässlich des Restart-a-Heart-Day 2018.

Gastgeber des Treffens war erneut der Lokalverband Kaunas des LSB. Die Teilnehmer diskutierten neue Informationen bezüglich laufenden Initiativen zur Anerkennung von Erste-Hilfe-Zertiifikaten in Europa. Sie sprachen außerdem über den Samaritan Contest 2018, der für den 24.-27. August geplant ist.

Zentrales Thema war allerdings die geplante Veranstaltung in Brüssel. Ähnlich wie bereits im Jahr 2016 plant die Gruppe Erste-Hilfe-Kurse für Mitglieder des Europäischen Parlaments sowie für Mitarbeiter anderer relevanter Institutionen und Organisationen in Brüssel abzuhalten. Um den absehbar vollen Kalendern der Zielgruppe Rechnung zu tragen, wurden extra Kurzkurse entwickelt. Diese konzentrieren sich auf die wichtigsten Erste-Hilfe-Maßnahmen, wie Herz-Lungen-Wiederbelebung und die Benutzung eines AEDs. Im Einklang mit der Botschaft des ERC-beworbenen Restart-a-Heart-Days soll deutlich gemacht werden, dass jeder in der Lage ist einige grundlegende Erste-Hilfe-Maßnahmen zu lernen.

Mit der Abhaltung der Kurse, basierend auf einem gemeinsamen Lehrplan, möchte das internationale Ausbilderteam außerdem daran erinnern, dass hochqualitative Erste-Hilfe-Ausbildung zwar inzwischen in allen EU-Ländern verfügbar ist – eine Anerkennung innerhalb der EU aber immer noch mit einem unnötig komplizierten Verfahren von Fall zu Fall entschieden wird.  Die SAM.I.-Mitglieder werben für einen Anerkennungsmechanismus auf Basis des Europäischen Qualifikationsrahmens. Zu diesem Thema war bereits 2016 ein Empfehlungspapier erschienen.

Mehr Informationen zur Veranstaltung gibt es hier.

 

Drucken | Nach oben