Projekt EMPACT: Zertifizierungsworkshop in Belgrad abgehalten

Publiziert am von Paul Wardenga

Die Partner des Projektes EMPACT trafen sich Ende Oktober 2019 in Belgrad, Serbien, um Ihre Arbeit zur Zertifizierung im Programm EU Aid Volunteers (EUAV) zu fortzusetzen.

Die örtliche Partnerorganisation IDC veranstaltete diesen ersten von drei Workshops, die verschiedene Policies und Betriebsverfahren im Detail besprechen werden, die für die Zertifizierung als EUAV „Hosting Organisation“ nötig sind.

Das Treffen begann mit einem Rückblick auf die Resultate der vorherigen Veranstaltung – Assessment Workshops, die in beiden Projektregionen, Balkan und Ostafrika, gehalten wurden. Hierdurch wurde den teilnehmenden Organisationen aufgezeigt, in welchen Bereichen sowohl ihre Stärken als auch ihre verbleibenden Herausforederung bestehen.

Es folgten SItzungen zu den Themen „Safety & Security“, „Health and Safety“ und „Data Protection“. Den Teilnehmenden wurden dabei sowohl die formellen Voraussetzungen erklärt, als auch praktische Vorlagen zur Verfügung gestellt, mit deren Hilfe sie ihre eigenen Dokumente schreiben oder revidieren können.

Die Veranstaltung bot auch einen genaueren Blick auf diejenigen Verpflichtungen des Core Humanitarian Standard (CHS), die thematisch mit den behandelten EUAV-Themem verwandt sind. Diese Praxis wird in den kommen Workshops weitergeführt werden, um den teilnehmenden Organisationen eine breitere Perspektive im Bereich humanitäre Standards zu geben, als EUAV alleine es bietet. Hierdurch werden sie in die Lage versetzt, im Nachgang von EMPACT hochqualitative EUAV-Deployment-Projekte durchführen zu können, so bald sie im Programm zertifiziert sind.

Der nächste Zertifizierungs-Workshop ist für Februar 2020 in Kenia geplant.

EMPACT ist ein EU Aid Volunteers Capacity Building Projekt. Mehr Informationen finden Sie auf der Projektwebseite.

Drucken | Nach oben