Leitbild

SAMARITAN INTERNATIONAL ist ein europäischer Zusammenschluss von am Gemeinwohl orientierten und nicht auf die Erzielung von Gewinn ausgerichteten sowie parteipolitisch und konfessionell neutralen Nichtregierungsorganisationen, die unter demokratischer Beteiligung vieler Bürgerinnen und Bürger als Mitglieder, Freiwillige und Förderer in der Ersten Hilfe bei Notfällen und Erkrankungen tätig sind und sich der historischen Samariter-Bewegung verbunden fühlen.

Anwaltschaft

SAMARITAN INTERNATIONAL sieht sich als Mittler zwischen europäischen Institutionen und seinen Mitgliedsverbänden in Fragen der Entwicklung und Umsetzung von europäischen Standards der Notfallvorsorge, der Freiwilligenarbeit sowie der Humanitären Hilfe im Ausland

SAMARITAN INTERNATIONAL versteht sich als Verteidiger sozialer Rechte für Be­nachteiligte und Ausgegrenzte und setzt sich für sozialpolitische und sozialwirtschaftliche Rahmenbedingungen ein, die bürgerschaftliches Engagement und Selbsthilfe sichern und so­ziale Notlagen überwinden helfen.

SAMARITAN INTERNATIONAL fördert das gegenseitige Verständnis der Mitwirkenden in den europäischen Hilfeleistungssystemen durch Publikationen, Expertentreffen, gemeinsame Fachtagungen und Austauschprogramme zwischen den Mitgliedsverbänden.

Soziale Dienstleistungen und Angebote

SAMARITAN INTERNATIONAL setzt sich für die Aufrechterhaltung und die Weiterent­wicklung qualitativ hochwertiger sozialer Dienstleistungen in den Bereichen Altenhilfe, Kin­der- und Jugendarbeit sowie Betreuung von Menschen mit Behinderung ein und stärkt hier die solidarischen Projektkooperationen.

SAMARITAN INTERNATIONAL leistet in der Förderung von weiteren politisch und konfessionell neutralen Nichtregierungsorganisationen in Zentral- und Osteuropa einen Beitrag zum Aufbau einer europäischen Zivilgesellschaft.

Bevölkerungsschutz

SAMARITAN INTERNATIONAL setzt sich für den Ausbau eines vernetzten europäischen Hilfeleistungssystems von der Ersten Hilfe in Notfällen bis zur Nothilfe bei Katastrophen mit gemeinsamen Mindeststandards auf kommunaler, regionaler, nationaler und europäischer Ebene, mit regionalen Gestaltungsfreiräumen und unter Mitwirkung von Nichtregierungsorganisationen ein.

SAMARITAN INTERNATIONAL sieht die Erste-Hilfe-Ausbildung, die Notfallrettung und den Krankentransport als untrennbare Bestandteile eines vernetzten Hilfeleistungssystems an, deren ausschließliche Betrachtung unter Wettbewerbsgesichtspunkten zu keiner Effizienzsteigerung des Gesamtsystems führt.

SAMARITAN INTERNATIONAL sieht die Erste-Hilfe-Ausbildung der Bevölkerung als eine Grundvoraussetzung zur Selbsthilfefähigkeit der Bürgerinnen und Bürger in alltäglichen und außergewöhnlichen Notsituationen an.

SAMARITAN INTERNATIONAL fördert eine den internationalen Standards entsprechende Mitwirkung seiner Mitgliedsverbände in der Humanitären Hilfe im Ausland und die Koordination ihrer Projekte in den Krisengebieten.

Freiwilligenengagement

SAMARITAN INTERNATIONAL setzt sich für die Einbeziehung der aus der lokalen Selbstorganisation der Bürgerinnen und Bürger entstandenen Nichtregierungsorganisationen in Notfallrettung und Krankentransport als eine Voraussetzung für eine attraktive, selbstbestimmte und effiziente Mitwirkung von Freiwilligen im Katastrophenschutz ein.

SAMARITAN INTERNATIONAL sieht in der Mitwirkung von Freiwilligen eine Grundvoraussetzung für ein funktionierendes Hilfeleistungssystem, setzt sich für die Schaffung von angemessenen Rahmenbedingungen für die Freiwilligenarbeit ein und fördert den internationalen Austausch von Freiwilligen.

Drucken | Nach oben