Erste Hilfe

Erste Hilfe kann jeder lernen! Darin sind sich auch die Mitgliedsorganisationen von SAMARITAN INTERNATIONAL einig.

erste-hilfe-foto

Jugend-Contest Riga, Lettland

Nicht alle der bei Notfällen helfenden Maßnahmen lassen sich allein aus Worten und gedruckten Bildern ableiten. Bei wesentlichen praktischen Maßnahmen ist es nicht nur für den Patienten von Vorteil, wenn die lebensrettenden und hilfreichen Handlungsabläufe nach ‚Anleitung‘ und unter ‚Beobachtung‘ in einer Praxis orientierten Schulung durchgespielt und eingeübt werden, um diese im Bedarfsfall ausreichend sicher zu beherrschen. Die Lehrkräfte können bei der Übung helfen und Fehler korrigieren.

Die in der Ausbildung gewonnene Erkenntnis „Ich kann helfen“ stärkt die eigene Handlungskompetenz für Grenzfälle des Lebens, die unverhofft und überraschend in den Lebensalltag eindringen. Jeder hofft, mit derartigen Notfällen eigentlich nicht – zumindest nicht allzu oft – konfrontiert zu werden. Jedoch gilt: Wenn es darauf ankommt, ist gut zu wissen, wie es geht.

Die Mitgliedsorganisationen von SAMARITAN INTERNATIONAL bieten ihrer Bevölkerung Erste-Hilfe-Ausbildungen mit vergleichbaren Merkmalen an. Sie haben hierzu durch die Arbeitsgruppe EC First Aid gemeinsame Standards definiert, die durch ein vergleichbares Zertifikat bescheinigt werden.

logo_croppedUm unsere Jugend zu motivieren, ihre Erste-Hilfe-Kenntnisse aufzubauen und zu erhalten, richten wir den zweijährlichen SAMARITAN Contest aus. Als assoziierter Partner im Projekt QuestCity tragen wir außerdem zur Förderung neuer Ersthelfer mit Hilfe neuer Medien bei.

Dieses Jahr bewirbt SAMARITAN INTERNATIONAL außerdem den Erwerb von Erste-Hilfe-Fähigkeiten unter Jugendlichen unter dem Motto „Jugend aktiv in Erster Hilfe – Heldenhaft hilfsbereit, ganz ohne Superkräfte!„.

Drucken | Nach oben