SAM In – Samariter Interkulturell

SAM IN ist ein niedrigschwelliges interkulturelles Projekt der außerschulischen Bildung, das Jugendlichen mit und ohne Migrationshintergrund die Möglichkeit geben möchte, die Mitarbeit im Rettungsdienst und in der Arbeiter-Samariter-Jugend kennenzulernen. Projektdauer ist Januar bis November 2013. Initiiert wurde SAM In vom Arbeiter-Samariter-Bund im Landesverband Berlin e.V. und gemeinsam mit dem Deutsch-Arabischen Zentrum in Neukölln (EJF gAG) und dem ASB RV Berlin Süd e.V. umgesetzt. Gefördert wird das Projekt durch den BMFSFJ-Innovationsfonds.

Eine Gruppe junger Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen besichtigt einen Rettungswagen. (Foto: J. Grabowski / ASB Berlin)

Eine Gruppe junger Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen besichtigt einen Rettungswagen. (Foto: J. Grabowski / ASB Berlin)

In Workshops zeigt SAM In jungen Menschen Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements auf und entdeckt darüber hinaus gemeinsam mit ihnen einen neuen, interkulturellen Bereich der Ersten Hilfe und des Bevölkerungsschutzes.

Jugendliche mit interkulturellen Kompetenzen und Jugendliche jeden Hintergrundes zwischen 14 und 18 Jahren, die sich langfristig als Helfer engagieren möchten, erhalten in wöchentlichen Workshops einen Erste-Hilfe-Kurs und ggf. weitere Ausbildungen, erarbeiten zusammen mit Coaches ein neues interkulturelles Programm für die Erste Hilfe und lernen, die Ergebnisse anderen Jugendgruppen in ganz Deutschland zu präsentieren.

Projektziel

Ziel des Projekts ist die Vernetzung Jugendlicher aus unterschiedlichen verbandlichen Zusammenhängen in einer Atmosphäre des gegenseitigen Respekts. Über die gemeinsame Entwicklung eines kultursensiblen Erste-Hilfe-Moduls erhalten die Jugendlichen einen Einblick in den Rettungsdienst und die Arbeit einer Hilfsorganisation und können auch etwas weitergeben. Damit leistet SAM IN einen Beitrag zur Teilhabe von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund an außerschulischer Bildung, zur Stärkung des ehrenamtlichen Engagements und zum Dialog zwischen Kulturen.

Die Ergebnisse des Projektes wird SAM IN mit Vereinen auf Bundesebene teilen, diskutieren und weiterentwickeln.

Projektleitung: Johanna Grabowski
j.grabowski(@asb-berlin.de

Arbeiter-Samariter-Bund Landesverband Berlin e.V.
Projekt SAM In
Rudolfstraße. 9
10245 Berlin
sam_in@asb-berlin.de

Podium SAMIN_flyer

http://www.asb-berlin.de/angebote/sam_in_samariter_interkulturell.html

Drucken | Nach oben