Asociace Samaritànů České Republiky (ASCR, Tschechien)

ASCR Die Assoziation der Samariter der Tschechischen Republik (ASCR) wurde im Februar 1992 neugegründet und knüpfte damit an die Tradition der Samariterorganisation, die es seit Anfang der 20er Jahre in der Tschechischen Republik gab, an. Während des 2. Weltkriegs war die Organisation verboten.

Die erste Aufgabe des ASCR ist der Rettungsdienst in Prag-West und Kralupy n. Vltavou und der Transport der Verletzten und Kranken in Odolov. In Prag-West und Melnik ist der ASCR in den staatlichen Rettungsdienst eingegliedert. Auch Wasser- und Flugrettung gehört zum Aufgabengebiet. In Melnik besteht eine Samariterschule für Erste-Hilfe-Ausbildung, Ausbildung von Krankenpflegern/-innen und Rettungssanitätern/-innen. Der Schule ist ein Jugendzentrum angegliedert. Daneben ist der ASCR Begründer des Klubs des aktiven Alterns „KLAS“, der Seniorinnen und Senioren Bildungs-, kulturelle und sportliche Aktivitäten bietet. Zu den Tätigkeitsbereichen des ASCR gehören darüber hinaus häusliche Pflege und Behindertenarbeit.

Zurzeit umfasst der ASCR zehn Ortsverbände. 175 hauptamtliche Mitarbeiter/-innen und 300 ehrenamtliche Herlfer/-innen tragen zur erfolgreichen Arbeit des Verbandes bei. Der ASCR wird von 550 Mitgliedern unterstützt.

Asociace Samaritànů České Republiky (ASCR, Tschechien)

Direktor: Milan Majer

Asociace Samàritanú Ceské Republiky (ASCR)
Rodopská 3152/2
Praha 4, 143 00

Tel: +420 602 / 269 210,
+420 244 / 402957

email: ascr@ascr.cz
www.ascr.cz
My location
Routenplanung starten

Drucken | Nach oben