Workshop zu EU-Förderprogrammen in Brüssel gehalten

Publiziert am von Paul Wardenga

IMG_20171011_105914_editedVon 11.-12. Oktober veranstaltete das Brüsseler SAM.I.-Büro einen Workshop zu europäischen Förderprogrammen für alle interessierten Mitgliedsorganisationen.

IMG_20171011_100615_edited

Die internationale Gruppe der Teilnehmer von sechs verschiedenen SAM.I.-Mitgliedsorganisationen hörte Vorträge über die Grundlagen einiger relevanter Förderprogramme wie Erasmus+, Horizon 2020 oder die Fördertöpfe des europäischen Zivilschutzmechanismus. Die Vorträge wurden von SAM.I.-Mitarbeitern sowie von Referenten externer Stellen wie der Europäischen Kommission, dem Brüsseler Büro der Euregio Tirol-Südtirol-Trentino oder der Kooperationsstelle EU der deutschen Wissenschaftsorganisationen gehalten.

Neben dem Überblick über die verschiedenen Programme wurden auch Spezifika der Antragsprozeduren sowie spezielle Herausforderungen und Hürden, die es zu beachten gilt, im Detail besprochen. Die Teilnehmer hatten außerdem die Gelegenheit, bei einer Tour durch das Europaviertel und das Europäische Parlament mehr über die EU und wie sie funktioniert zu lernen.

Der Workshop war das erste Fortbildungsangebot, welches vom SAM.I.-Generalsekretariat organisiert wurde. Nach einer Evaluationsumfrage unter den Teilnehmern werden mögliche Folgeveranstaltungen geplant werden.

 

Drucken | Nach oben