SAMARITAN’s B.E.S.T. – Award 2014

Die SAMARITAN’s B.E.S.T. Awards 2014 wurden am 29. November 2014 in Gmunden, Österreich, im Rahmen des Nikolauszuges des ASBÖ, überreicht. Der Schwerpunkt des Jahres 2014 war Innovative Soziale Dienste / Soziale Angelegenheiten.

Im folgenden finden Sie die Gewinner der Preise des Jahres 2014. Einen Bericht von der Verleihungszeremonie finden Sie hier.

SAMARITAN’s B.E.S.T. international

1. Platz: SAMETS - Social Affairs Management in the Emergency Temporary Shelter. Foto: ASBÖ

1. Platz: SAMETS – Social Affairs Management in the Emergency Temporary Shelter. Foto: ASBÖ

Das EU-finanzierte SAMETS project von ANPAS, ASB, ASBÖ, ASSR und WK wurde für seine Arbeit zur Verbesserung der Situation bestimmter verwundbarer Gruppen und Minderheiten in Katastrophen-Notunterkünften mit dem ersten Preis ausgezeichnet.

Die Pokale der 2014er B.E.S.T. Awards kurz nach Fertigstellung. Foto: Zeesener Werkstatt

Die Pokale der 2014er B.E.S.T. Awards kurz nach Fertigstellung. Foto: Zeesener Werkstatt

Die Pokale wurden erneut von der Zeesener Werkstatt, einer vom ASB betriebenen Werkstatt für Menschen mit Behinderung, geschaffen. Das Preisgeld für den internationalen Preis in Höhe von 3,000 EUR wurde großzügigerweise erneut vom Union Versicherungsdienst gespendet.

 

 

 

 

2. Platz: ERFIS - Emergency Response to Floods in Serbia. Foto: ASBÖ

2. Platz: ERFIS – Emergency Response to Floods in Serbia. Foto: ASBÖ

Der zweite Platz wurde an das Projekt Emergency Response to Floods in Serbia verliehen. Als weite Teile des Balkans 2014 von schwerem Hochwasser betroffen waren, koordinierten die SAM.I.-Mitglieder IDC, ASB und ASBÖ sowie die NGO Farmamundi die Verteilung von Hilfsgütern und legten den Grundstein für die ökonomische Erholung der überfluteten Regionen.

3. Platz: Europe = Borderless Educational Opportunities? Foto: ASBÖ

3. Platz: Europe = Borderless Educational Opportunities? Foto: ASBÖ

Der dritte Platz ging an das projekt „Europe = Borderless educational opportunities?“ Samariter vom ASB Hamburg, LSA, LSB, SFOP und ZSU organisierten einen Jugendaustausch der jungen Menschen ermöglichte, die verbleibenden Hürden zu diskutieren, die sie davon abhalten die Vorteile eines grenzenlosen Europa voll auszunutzen, insbesondere im Hinblick auf Bildung.

SAMARITAN’s B.E.S.T. local

Gewinner des SAMARITAN's B.E.S.T. local: Internetcafé ZwischenSchritt. Foto: ASBÖ

Gewinner des SAMARITAN’s B.E.S.T. local: Internetcafé ZwischenSchritt. Foto: ASBÖ

Der SAMARITAN’s B.E.S.T. local 2014 wurde an das Internetcafé ZwischenSchritt des ASBÖ verliehen. ZwischenSchritt ist ein inklusives Internetcafé, welches sich primär an Wohnungslose und vormals Wohnungslose richtet. Das Angebot des Internetcafés trägt zur Inklusion bei, indem es diesen Menschen die Möglichkeit gibt, essentielle digitale Fähigkeiten zu erlernen, ebenso wie es ihnen hilft ihrr Sozialleben zu erhalten oder wieder aufzubauen – durch Onlinekommunikation ebenso wie durch die Gemeinschaft, die das Café selbst bietet.

Das Preisgeld für den SAMARITAN’s B.E.S.T. local in Höhe von 3.000 EUR wurde erneut vom ASB Deutschland gespendet.

Drucken | Nach oben