SAM.I.-Präsidium trifft sich in Rom

Publiziert am von Paul Wardenga

presidium_rome_groupVon 4. bis 6. Mai kam das SAM.I Präsidium nach Rom, um dort in den Räumlichkeiten von ANPAS zu tagen. Bei der Präsidiumssitzung wurden die Weichen für weitere Aktivitäten von Samaritan International gestellt und die laufende Arbeit des Netzwerkes koordiniert.

Zu den aktuellen Themen gehörte der Samaritan Contest, der diesen August in Deutschland und Dänemark stattfinden wird. Außerdem wurde bereits das nächste SAM.I Forum, das 2019 im Burgenland in Österreich stattfinden wird, geplant. Weiterhin soll im Herbst 2018 soll ein parlamentarischer Abend in Brüssel stattfinden, bei dem aktuelle politische Herausforderungen, die das SAM.I.-Netzwerk betreffen, angesprochen werden sollen.

Weitere Themen waren die s.g. Competence Centres des Netzwerkes, die Etablierung eines Reisefonds, der es mehr Vertretern von Mitgliedsorganisationen ermöglichen soll, an den gemeinsamen Sitzungen teilzunehmen und eine Reihe von Anträgen zu EU-Projekten, welche das Generalsekretariat und die Mitgliedsorganisationen gestellt haben.

Das Präsidium verabschiedete außerdem ein neues Leitbild für das SAM.I.-Netzwerk.

Die nächste Präsidiumssitzung finded im Rahmen des Contest Ende August in Flensburg statt.

Drucken | Nach oben