Landesrettungsverein Weißes Kreuz – Associazione Provinciale di Soccorso Croce Bianca (WK, Südtirol)

WK linksDer Landesrettungsverein Weißes Kreuz wurde am 10. August 1965 gegründet und mit Dekret des Präsidenten der Republik Italien Nr. 645 vom 10.10.74 als privatrechtliche juristische Person anerkannt. Seit dem 21.05.98 ist das Weißes Kreuz, mit Dekret des Landeshauptmanns der Autonomen Provinz Bozen, auch im Landesverzeichnis der ehrenamtlich tätigen Organisationen eingetragen.

Heute ist das Weiße Kreuz der leistungsstärkste Rettungsverein Südtirols. Kerntätigkeiten sind die Durchführung von Rettungs- und Krankentransporten und damit verbunden weitere Dienstleistungen wie der Weltweite Rückholdienst, Landesflugrettung, Erste-Hilfe-Kurse, Jugendarbeit, Hausnotruf, Notfallseelsorge, Labor-, Blut- und Muttermilchtransporte und mehr. Das Besondere am Weißen Kreuz ist, dass fast alle Dienstleistungen von rund 2.500 Freiwilligen durchgeführt werden. Wo dies nicht möglich oder sinnvoll ist, wird auf die rund 380 Angestellten zurückgegriffen. Ideell und finanziell wird der Verein von mehr als 50.000 Mitgliedern unterstützt.

Das Weiße Kreuz setzt sich insgesamt aus 31 Sektionen und 3 Bezirken zusammen. Die Landesleitung führt den Verein im Vereinssitz in Bozen. Leistungsgebühren, Transporte für Private und Versicherungen, Mitgliedsbeiträge und andere Fundraising-Aktionen, Spenden und öffentliche Beiträge sind die Einnahmequellen des Weißen Kreuzes.

Landesrettungsverein Weißes Kreuz – Associazione Provinciale di Soccorso Croce Bianca (WK, Südtirol)

Präsidentin: Barbara Siri
Geschäftsführer: Dr. Ivo Bonamico


Landesrettungsverein Weißes Kreuz (WK)
Lorenz-Böhler-Str. 3
I - 39100 Bozen


Tel.: +39 0471 / 444 444
Fax: +39 0471 / 444 371


E-Mail:
direktion@wk-cb.bz.it
www.wk-cb.bz.it

Drucken | Nach oben